Mehr als verbunden

Verbunden

Inspirationsquelle: Bilder der Woche

Zwei miteinander verbundene Baumkronen. Was soll daran kurios sein, kann man fragen, besonders wenn diese Verbundenheit nur der Bodenperspektive geschuldet ist.

Es ist aber mehr, als diese optische Verbindung. Es sind noch keine 200 Jahre her, seit eine unsichtbare, da unterirdische Verbindung zwischen den Bäumen entdeckt wurde. Es ist die Mykorrhiza [*], eine symbiotische Verbindung der Bäume über ihre Wurzeln, wobei die Pilze das verbindende Element bilden. Sie sorgt für den Austausch von Nährstoffen zwischen den Bäumen und erhält zur Belohnung Nährstoffe von ihnen. Ihr Netzwerk ist extrem dicht und weitverzweigt, was zu dem Begriff Wood Wide Web führte.

Das ist jedoch nicht die gesamte Verbindung. Mithilfe der Mykorrhiza tauschen die Bäume Information aus. Beispielsweise warnen sie sich vor Fressfeinden, wodurch andere Bäume Gegenmittel produzieren können, mit denen sie den Feinden den Appetit verderben.

Doch es geht noch weiter. Bäume und andere Pflanzen tauschen Informationen via Duftstoffe aus. Und es gibt Hinweise auf weitere Arten der Informationsübertragung, also Verbindungen zwischen den Bäumen.

Bäume sind mehr als nur dadurch verbunden, was unser Verstand mit den bekannten Sinnen wahrnehmen kann.

Nur die Bäume?

[*] Spirituelle Wurzeln: Körper, Familien, Clans, Kulturkreis

Jan Schneider, Autor

Herzlichst, Ihr / Dein
Jan
Neue Beiträge und mehr im Samstags-Newsletter …