(Seelen)Partner-Kommunikation; Fragen und Antworten aus der Beratung

Seelenpartner

  • Wie kann ich meinen Seelenpartner rufen?
  • Können Seelenpartner telepathisch kommunizieren, obwohl sie sich noch nicht kennen?
  • Wie kann ich mit meinem Seelenpartner kommunizieren?
  • Darf ich auf meinen Seelenpartner zugehen?

Wie kann ich meinen Seelenpartner rufen?

Die wichtigste Frage lautet: »Warum rufen?«. Seelenpartner, zumindest die Seelen der karmischen Seelenpartner, stehen bereits im Kontakt. Ein Rufen ist daher nicht erforderlich; vielleicht aber der Hinweis, dass die Seelen nun bereit sind, auch ihre Menschen in die Kommunikation miteinbeziehen. Oder einfacher ausgedrückt: Den beiden Menschen sollte es bewusst werden, dass sie Seelenpartner sind.

Das Rufen selbst kann auf viele Arten erfolgen, wenn das Rufen nicht nur die materielle Welt meint. Ich verweise hier auf die Antworten bezüglich der Kommunikation zwischen den Seelenpartnern, die viel mehr bietet, als nur Telepathie, die meist dem Gehirn zugeschrieben wird.

Wie bei allen Anrufungen der nichtmateriellen Art solltest du allerdings vorsichtig sein. Werden Geister gerufen, drängen sich gerne Geister vor, die nicht der Liga der Guten angehören. Es hört nämlich nicht nur dein Seelenpartner zu, es gibt eine Menge anderer Wesen - ob die Foppgeister oder Menschenseelen, die noch eine offene Rechnung mit dir haben wollen. Wer weiß schon, was er in seiner karmischen Vergangenheit getan hat … Auch ein magisches Rufen kann funktionieren - wieder mit der Frage verbunden, wer oder was dein Rufen erhört.

Das sichere und gute Rufen ist das mit Liebe aus der Seele heraus. Dazu gehört das Vertrauen in die Seele, dass sie um den richtigen Zeitpunkt und den richtigen Empfänger weiß.

Nach oben ...


Können Seelenpartner telepathisch kommunizieren, obwohl sie sich noch nicht kennen?

Sie kommunizieren andauern und auf Kanälen, von denen der Verstand keine Ahnung hat. Bei Seelenpartnern kommunizieren die Seelen miteinander, die nicht an die Gesetze der materiellen Welt gebunden sind.

Damit die Antwort trotzdem nicht falsch wird, muss ich auf das «noch nicht kennen» eingehen. Das stimmt nämlich nicht, denn die Seelen der Seelenpartner kennen sich, auch wenn das dem Menschen und seinem Verstand nicht oder noch nicht bewusst ist.

Konzentrierst du dich auf das Herz und die Seele, wirst du einen Kommunikationskanal finden, durch den du mit deinen Seelenpartnern kommunizieren kannst.

Nach oben ...


Wie kann ich mit meinem Seelenpartner kommunizieren?

Bei dieser Antwort verweise ich auf die Frage nach der telepathischen Kommunikation zwischen den Seelenpartnern. Die kurze Antwort aber lautet: mit der Seele.

Seelenpartner sind durch die Seelen über alle Grenzen hinweg verbunden; auch die Lebensgrenzen sind kein Hindernis. Seelenpartner können miteinander kommunizieren, wenn ein Seelenpartner verstorben ist und seine Seele sich im Zwischenleben befindet.

So manche Stimme, die einem Schutzengel zugeschrieben wurde, und die vor einem Unglück bewahrt hat, war die Stimme eines Seelenpartner, der von Seele zu Seele mit seinem Seelenpartner kommunizierte.

Nach oben ...


Darf ich auf meinen Seelenpartner zugehen?

Natürlich darfst du das. Es kommt nur darauf an, wie du auf ihn zugehen willst. Sollte das fordernd oder drohend sein, empfehle ich, davon Abstand zu nehmen. Du beschwörst dadurch die Gefahr einer karmischen Bindung herauf.

Gehst du in Liebe auf ihn zu, wozu Geduld und Verständnis gehören, ist das vielleicht etwas, worauf dein Seelenpartner wartet. Es kann eine Hilfe für ihn sein und somit für eure Seelenpartnerschaft.

Auf den Seelenpartner zugehen, kann der Beginn einer Verbindung sein. Doch wie es Schiller sagt: «Drum prüfe, wer sich ewig bindet.» Diese Prüfung gelingt mit und durch Liebe.

Nach oben ...


Jan Schneider, Autor

Herzlichst, Ihr / Dein
Jan
Neue Beiträge und mehr im Samstags-Newsletter …