Partnerschaften in der Numerologie - Composit-Analysen

Numerologie / Partnerschaften

In einer Partnerschaft – sei es beruflich oder privat – geht es um das Verwirklichen gemeinsamer Ziele und Aufgaben. Für ein gutes Funktionieren einer Partnerschaft sind die Gleichwertigkeit und die Gleichberechtigung im Verbund mit einer individuellen Bereichseinteilung eine Voraussetzung. Diese Themen zu erkennen, ist der Schwerpunkt der numerologischen Composit-Analysen.

Composit

Ein Composit ist eine Methode der Partnerschaftsanalyse, die ursprünglich durch die Astrologie bekannt wurde. Composits als Partnerschaftsanalysen sind ebenfalls in der (Modernen) Numerologie und im I-Ging-Chakren-Mandala vorhanden.

In dem Composit der Modernen Numerologie werden jedoch nicht die Zahlen und Grafiken der beiden Partner aufeinandergelegt und so verglichen, sondern das Mitteldatum der Partner und seine numerologischen Zahlen errechnet.

  • Der Vergleich der numerologischen Zahlen des Composit mit den korrespondierenden Zahlen der Partner ermöglicht die Rückschlüsse auf die Rollen, Themen und Lernschwerpunkte der Partner.
  • Die Zahlen des Composits offenbaren die gemeinsamen Ziele - besonders Lernziele - der Partnerschaft.

Numerologie / Partnerschaften-Composit

Composit-Analysen

Composit-Analysen sind eine Partnerschafts- oder Team-Analyse für zwei Personen (Partner). Composit-Analysen berechnen den gemeinsamen Nenner einer Partnerschaft.

In diese Analyse gehen die Ergebnisse der Essential-Analysen beider Partner sowie einige Aspekte der Team-Analyse ein. Eben eine Komposition der beiden Analysen, daher auch ein Composit.

Das Composit kann aber auch als das dritte Wesen verstanden werden, welches aus der Verbindung der beiden Partner entsteht. Die Eigenschaften dieses Wesens müssen in der Partnerschaft ebenso beachtet werden, wie die der beiden Partner – wenn es eine harmonische oder erfolgreiche Beziehung sein soll. Siege aus einem Machtkampf führen zu keiner Partnerschaft auf Augenhöhe, sondern einer wird der Unterlegene sein und sich abwenden, womit dem anderen aber nicht gedient ist, wenn ihm die Partnerschaft wichtig ist.

Das Gemeinsame, das Ergänzende und ...

So individuell die Partner sind, so individuell auch die Beziehung dieser Partner.

Diese Individualität wird in der Composit-Analyse erläutert, es werden die Gemeinsamkeiten der Partner benannt, die sich ergänzenden Aspekte und auch die Unterschiede.

... das Andere, das Individuelle der Partner

Diese Analyse wäre mit lediglich dem Composit-Chart unvollständig, daher werden zusätzlich einige weitere Aspekte der Essential-Analysen der Partner berücksichtigt.

Dadurch lassen sich nicht nur die allgemeinen Lern-Themen der Partnerschaft erkennen, sondern auch die individuellen Schwerpunkte der Lern-Themen der beiden Partner.

Wissen die Partner nicht nur über Ihre Stärken in der Beziehung, sondern auch um die unterschiedlichen Lern-Themen, so führt das zu mehr Toleranz, zu mehr Verständnis füreinander.

Es geht in der Numerologie darum, Verständnis für die Bedürfnisse und Fähigkeiten, für das Gemeinsame und für das Andersartige des anderen Partners zu entwickeln. Wenn beide Partner dazu bereit sind, sind sie gleichberechtigt und können somit auf Augenhöhe leben.

Eine Gleichberechtigung, die nicht als Gleichmachung verstanden wird, sondern ein sich ergänzendes und befruchtendes Zusammenwirken des Gleichen – und des Anderen.