Chart-Erläuterungen: Numeroskop

Das Numeroskop ist eine grafische Darstellung Ihrer Talente, Potentiale, Themen und Lernthemen mit der darin enthaltenen Dynamik in Ihrem Leben.

Alles, was Sie in Ihr Leben mitgenommen haben, ob bewusst oder unbewusst, ob willkommen oder verdrängt, ist im Numeroskop in den Ebenen, Achsen, Trigonen und Drachen dargestellt.

Ihre Lernthemen erkennen Sie besonders an den kleinen und rot ausgefüllten Kreisen. Andere Lernthemen sind ebenfalls vorhanden, jedoch nicht so offensichtlich.

Geburtszeit

Die Numeroskope gehören schon alleine ihrer Komplexität wegen zu den fortgeschrittenen Analysemethoden der Modernen Numerologie. Hinzukommt, dass in den Numeroskopen die Geburtszeit berücksichtigt werden kann.

Das Hinzuziehen der Geburtszeit sollte jedoch nur erfolgen, wenn die Geburtszeit gesichert ist.

Besonders mit den Numeroskopen ist es möglich, die aus der Astrologie bekannte Geburtszeitkorrektur durchzuführen. Diese Methode erfordert jedoch ein hohes Maß an Verantwortung.

Statik und Dynamik

Das Leben spielt sich zwischen Statik und Dynamik ab, was im Numeroskop in der Anordnung der Zahlen im Numeroskop verkörpert wird. De Zahlen sind in drei Ringen angeordnet:

  • Der äußere Ring (die großen Zahlen) gibt den Rahmen vor, ähnlich wie z. B. in dem Psychosomatik-Chart.
  • Der mittlere Zahlenring zeigt die Dynamik, die Bewegung, das Schwingende auf.
  • Der innerste Zahlenring schließlich offenbart die Statik, das Haltende, die Anlage.

Sind Sie ein Wandler, so entsteht dadurch eine weitere Dynamik, da der Wandel Ihres Typus ein neues Numeroskop mit neuen Aspekten ergibt. Die Aspekte Ihres Archetypus behalten jedoch ihre Wirkung und ihren Einfluss, sie müssen daher ebenfalls beachtet werden.

Linienart

Alle Aspekte können durchgezogen oder gestrichelt gezeichnet sein oder gänzlich fehlen. So wie die roten Kreise auf Ihre Lernthemen verweisen, so lassen sich an der Linienart ebenfalls bestimmte Lernthemen erkennen:

  • Durchgezogene Linie: Vorhandenes Potential; muss angewendet werden, ist zu leben.
  • Gestrichelte Linie: Dieses Potential ist zu entwickeln (wichtig z. B. im Berufsleben).
  • Nicht vorhandene Linien: Potentiale, die wir leben können aber nicht müssen.

Klassische Darstellung und Einzelaspekte

In der klassischen Darstellung werden alle (definierten) Ebenen, Achsen, Trigone und Drachen in einem Numeroskop dargestellt.

Da dies manchmal recht unübersichtlich werden kann, gibt es die Darstellung in vier Numeroskopen, in denen die Ebenen, Achsen, Trigone und Drachen separat dargestellt werden.

Die 5 Achsen (rote Linien)

Die Achsen stehen für das zu Lebende, für die Spannungen im Leben. Die Aussagen-Schwerpunkte:

  • Persönlichkeitsachse 1 – 6: Grundspannung von Geist – Körper, Ich-Entscheidungen, ...
  • Psychosomatik-/Heilungsachse: 2 – 7: Grundspannung Idee – Tat, Aktivierung der Selbstheilungskräfte, ...
  • Partnerschaftsachse 3 – 8: Grundspannung Wunschvorstellung – Willen, Ich-Wir, ...
  • Schicksalsachse 4 – 9: Grundspannung Ordnung – Chaos, Wandlung, ...
  • Harmonieachse 5 – 0: Grundspannung Selbst-Management – universelles Gesetz, Ursache und Wirkung, ...

Die 4 Ebenen (grüne Linien)

Die Ebenen sind die tragenden und unterstützenden Kräfte, auf denen Sie sich ausruhen können.

Bei Ebenen gibt es die Geistpole und die Kraftpole mit folgenden vier Ebenen und den zugeordneten Elementen:

  • Intuitionsebene 2 – 0, Element Luft
  • Kommunikation 3 – 9, Element Feuer
  • Emotion 4 – 8, Element Wasser
  • Vitalität/Bewegung 5 – 7, Element Erde

Die 8 Trigone (blaue Linien)

Die Trigone sind die in Ihnen vorhandenen Anlagen. Zu den vier Geist-Trigonen Spiritualität, Kommunikation, Kreativität und Vitalität gibt es ebenso 4 Kraft-Trigone mit unseren Anlagen zur Umsetzung und Anwendung der Aspekte aus den geistigen Trigonen.

Geist-Trigone

  • Spiritualität 1 – 2 – 0
  • Kommunikation 1 – 3 – 9
  • Kreativität 1 – 4 – 8
  • Vitalität 1 – 5 – 7

Kraft-Trigone

  • Spirituelle Praxis 6 – 2 – 0; Intuition und Durchsetzungsenergie für die Spiritualität.
  • Kommunikation 6 – 3 – 9; Anwendung für die Kommunikation.
  • Kreativität 6 – 4 – 8; Leben und Anwendung der Kreativität; auch auf das Berufsleben bezogen und hier eine berufliches Muss – oder die Umsetzung als Hobby.
  • Körperliche Durchsetzungsdynamik 6 – 5 – 7; Körperliches/materielles Erleben, Sexualität, Durchsetzung.

Die 4 Drachen (hellere blaue Linien)

Drachen sind Kombination aus jeweils zwei Trigonen. Sie dürfen nicht verdrängt werden und ihre Kraft muss praktiziert werden, sonst zeigt das Leben diese Verdrängung als Somatisierung auf. Dies darf dann nicht als eine Art Strafe verstanden werden, sondern als wichtige Hinweise auf – um es deutlicher auszudrücken – die Missachtung von Geschenken, die wir in diesem Leben erhalten haben.

Die Drachen und ihre Themen:

  • Lehrerdrachen;
    Hilfeleistung, Beistand, Begleitung. Serendipity-Momente im Leben, also zur echten Zeit am rechten Ort zu sein.
  • Kommunikationsdrachen;
    Stimme, Sprache, Ausdruck, Wirkung des gesprochenen Wortes. Realisierung z. B. als Verkäufer, Händler, Moderator, Mediator.
  • Künstlerdrachen;
    Das Leben der Kreativität, welches sehr wohl auch außerhalb des Berufslebens erfolgen kann. Ein Hobby, in dem die Kreativität ausgelebt werden kann, oder die Weitergabe der Kreativität an andere, Unterstützung und Ermunterung der anderen im Leben ihrer Kreativität.
  • Glücksdrachen;
    Körperliche Aspekte, Sportler (auch im privaten Bereich, z. B. Wandern). Das Stehaufmännchen.