Namens-Numerologie (Chart-Erläuterungen)

Namens-Numerologie

»Nomen est omen« bedeutet frei übersetzt, dass ein Name eine Bedeutung hat. Dies ist mehr als nur ein Spruch, wie das die numerologischen Erfahrungswerte belegen.

Das Namen mehr als nur eine Identifikation sind, wussten schon die Schamanen und C. G. Jung, der es mit dem Begriff »Synchronizität« belegte – nicht nur die Namen prägen uns, auch wir haben uns die Namen ausgesucht; das simple Ursache-Wirkung-Prinzip versagt hier.

Die Namen und ihre Änderungen

  • In der Numerologie steht der Vorname für den Charakter.
  • Der Nachname liefert Hinweise auf das Schicksal.
  • Namensänderungen sind ebenfalls von Bedeutung wie z. B. bei einer Heirat. Was änderte eine Namensänderung, welches Lernen steht an?
  • Gleiches gilt für Spitznamen oder Pseudonyme.
  • Was sagen die Lieblingsnamen aus?
  • Bei inneren Widerständen gegen einen Namen offenbart die Numerologie den Sinn dieses Widerstands und das Lernen darin.
  • Welchen Namen sollen wir für eine zu gründende Firma wählen?
  • Welche Namen oder Kürzel unterstützen unsere Vorhaben?

Konsonanten und Vokale

Die Essenzen der Konsonanten und Vokale sowie deren Verhältnisse zueinander liefern weitere Aussagen über den Menschen.

  • Die Vokale stehen für die Lernaufgaben des Lebens.
    Häufungen von Vokalen sind ein Hinweis auf die Aufgaben, denen sich der Mensch und seine Seele besonders widmen sollten.
  • Die Konsonanten stehen für die Dynamik des Lebens.

Hinweis: In der Beratungsarbeit betrachten wir die Namen immer gemeinsam mit anderen numerologischen Aspekten oder dem I Ging und der Karma-Astrologie.