Chart-Erläuterungen: Eltern-Kind-Team (Composit)

Die Eltern und ihre Kinder bilden ein Team. Ein Familienteam, ergo ein sehr eng zusammenarbeitendes systemisches Team. Die systemischen Beziehungen und Wirkungen untereinander bestehen und wirken auch dann, wenn keine sichtbaren Beziehungen unterhalten werden. Ja, sogar dann, wenn die Familienmitglieder bereits verstorben sind.

Das Zusammenleben in einem Team ist nicht immer leicht, denn Kinder zu erziehen ist keine leichte Aufgabe. Es gilt, die Bedürfnisse und Anforderungen aller Teammitglieder unter einen Hut zu bringen. In Einzelfällen harmonisieren die Mitglieder automatisch.

Im Regelfall haben die Kinder abweichende Vorstellungen von denen der Eltern und wollen oft sehr vehement ihren Willen durchsetzen. Sie können sie zur Weißglut bringen und in der Hektik des Alltags ihre Eltern mit der Erziehung oft überfordern. Auf der anderen Seite schenken sie viel Liebe und Freude.

Die Eltern wollen das Beste für Ihre Kinder – doch sind die Kinder derselben Meinung oder haben sie nicht diametral andere Vorstellungen über ihr eigenes Bestes?

Es gilt daher, den Spagat zu bewerkstelligen zwischen ihren eigenen Wertvorstellungen und den Rechten der Kinder. Die Kinder brauchen die Aufmerksamkeit, die Liebe und die Fürsorge der Eltern. Doch oft können dies die Eltern durch ihre zahlreichen eigenen Alltags-Probleme oder ihre eigene Erziehung nicht ausreichend vermitteln.

Die Aussagen der Numerologie

In der Modernen Numerologie werden daher im Falle eines Eltern-Kind-Teams die Methoden der Teamanalysen angewandt und die systemischen Aspekte berücksichtigt. So können die Teammitglieder mit ihren Bedürfnissen, Potentialen und Herausforderungen analysiert und ein gemeinsamer Konsens gefunden werden. Es kann aufgezeigt werden, wie ein Zusammenleben mit gegenseitigem Respekt und Rücksichtnahme möglich ist.

Da in einer Familie mit mehreren Kindern jedes Kind mit den Eltern ein eigenes Team mit eigenen Anforderungen bildet, wird numerologisch jedes Eltern-Kind-Team extra berechnet.

Ebenso sollte berücksichtigt werden, wenn mindestens eines dieser Team-Mitglieder ein Wandler ist, denn damit wandeln sich auch die Themen und Aufgaben in diesem Familienverbund.

Vervollständigt werden die Eltern-Kind-Team-Analysen durch die individuellen Persönlichkeits-Analysen aller Team-Mitglieder.

Dadurch ergibt sich ein komplexes Bild dieses Familienverbunds, welches die – sehr oft unbewussten – Wurzeln der sog. Probleme in diesem Team offenbart und einen Perspektivenwechsel für die Familienmitglieder ermöglicht.

Individuelles und Gemeinsames

Das Hauptaugenmerk dieses Eltern-Kind-Composits ist auf die Unterschiede der einzelnen Analysezahlen zu richten. Ein Beispiel möge das verdeutlichen, in dem der gemeinsame Typus des Teams die Zahl 3 ist und die Teammitglieder die Archetypen 4, 6 und 3 haben:

  • Für das Teammitglied mit dem Archetypus 4 bedeutet die Arbeit an der Harmonie mit dem Team die größte bzw. die schwierigste Aufgabe, da das Wesen der Zahl 4 starke Unterschiede zum Wesen der Zahl 3 aufweist. Hier gibt es ziemlich viele Disharmonien.
  • Für das Teammitglied mit dem Archetypus 6 ist diese Harmonie-Aufgabe leichter zu bewältigen, da es zwischen der Zahl 3 und der Zahl 6 Gemeinsamkeiten und Harmonien gibt. Schließlich ist auch die Zahl 6 die doppelte 3.
  • Die leichteste Harmonie-Aufgabe hat natürlich das Teammitglied mit dem Archetypus 3, da sein Archetypus mit dem Team-Typus übereinstimmt.

Natürlich müssen nach dieser Methode auch die anderen Zahlen des Teams und der Teammitglieder betrachtet werden, wodurch z. B. sich für den Archetypus 3 andere Harmonie-Aufgaben ergeben können, die für ihn ziemlich schwierig sind, z. B. bei der Erlösungszahl.

In dem oberen Beispiel besteht die Möglichkeit, dass das Teammitglied mit dem Archetypus 4 als zu konservativ, zu langsam oder zu unflexibel betrachtet wird. Her gilt es zu erkennen, dass die 4 sehr wichtig für das gesamte Team ist, da ohne der Erdverbundenheit und Stabilität der Schildkröte, das Gesamtteam zu schnell und zu heftig agiert und den Boden unter den Füssen verliert. So kann jedes Teammitglied seine eigenen Qualitäten zu seiner Freude und zum Wohle des Teams einbringen.

Erst eine so gestaltete Gesamtbetrachtung aller Gemeinsamkeiten und Unterschiede kann dem Team wertvolle Hinweise liefern, wie die einzelnen Mitglieder am besten eingebunden werden können, um ihre Individualität nicht aufgeben zu müssen und dennoch im Sinne des Teams zu wirken.

Composit-Chart mit allen Zahlen

Aus diesem Grunde wird das Composit-Chart mit allen Zahlen dargestellt. Dadurch wird es auf einen Blick möglich, die Unterschiede, Gemeinsamkeiten, Harmonien und Disharmonien zwischen den Zahlen der Teammitglieder und des Teams zu erkennen.

Falls für bestimmte Betrachtungen nur die Team-Zahlen relevant oder gewünscht sind, können Sie dazu das Composit-Chart benutzen, welches nur die Team-Zahlen darstellt.