Chart-Erläuterungen: Archetypus-Beispiele

Ist es nicht interessant zu erfahren, wer von den bekannteren Personen denselben numerologischen Archetypus hat wie Sie? Eventuell auch dieselbe Quelle?

In diesem Chart finden Sie daher eine kleine Sammlung an Beispielen von bekannteren Menschen Ihres Archetypus. Im Gegensatz zu den anderen Charts werden hier die Namen nach den Vornamen sortiert aufgelistet, denn so kennen wir die Namen meistens. Andersherum könnten manche Namen nicht nur fremd, sondern unter Umständen weniger respektvoll klingen.

Es ist nur der Archetypus!

Bedenken Sie jedoch, dass es sich hier nur um eine Übereinstimmung bei den Archetypen handelt; maximal noch auf der Ebene der Quellen. Der Archetypus mit seiner Quelle ist zwar die oberste, also die wichtigste Differenzierungsebene der numerologischen Analysen. Aber eben nur eine von sehr vielen.

Da gibt es Unterschiede in der Geburtszeit. Natürlich auch in den Namen, wobei hier auch die weiteren Vornamen, Namensänderungen und Künstler- oder Spitznamen von Bedeutung sind.

In einer Analyse müssten noch die systemischen Umstände berücksichtigt werden, also die Eltern, die Großeltern und weitere Ahnen. Die Partnerschaften spielen auch eine Rolle, da wir uns hier gegenseitig sehr stark und nicht selten mit Ergebnissen beeinflussen.

Es gibt keine zwei identische Menschen! Dennoch geben Ihnen diese Beispiele wertvolle Hinweise darauf, was mit solchen Potentialen im Leben möglich ist. Möglich. Nicht zwingend erforderlich. Denn jede Seele geht ihre eigenen Wege.

Und die Polarität?

In diesen Beispielen finden Sie keine Beispiele von Menschen, die allgemein als negativ bewertet werden.

Wieso denn diese Beschränkung, wieso wird hier die Polarität nicht beachtet, von der doch die Numerologie immer wieder spricht? Wieso keine „Negativ-Beispiele“ wenigstens zu Forschungszwecken?

Die Polarität ist und bleibt allgegenwärtig, sie gehört einfach zum Menschen und zu seinem Lernen. Dessen ungeachtet streben wir eine Entwicklung an, die in Richtung „positiv“ verläuft. Daher konzentrieren wir uns auf positive Beispiele, wodurch auch das Anziehungs-Prinzip beachtet wird.