Karma-Astrologie mit der Numerologie und dem I Ging

Astrologie

Karma-Astrologie in den spirituellen Beratungen

Die Karma-Astrologie wenden wir unterstützend in einer Synthese mit den anderen Methoden an, wodurch wir ein detailreicheres Bild des menschlichen Lebens und Schicksals erhalten.

Die spirituelle Beratung - Seelenpartner, Rückführungen oder Seelenantworten, therapeutisches Tarot - und andere Schwerpunkte unserer Arbeit führen dazu, dass wir hauptsächlich mit den karmischen Aspekten der Astrologie arbeiten.

Karma-Astrologie und I-Ging-Chakren-Mandala

Die Astrologie bildet neben dem I Ging und der Chakren-Lehre die Hauptbasis des I-Ging-Chakren-Mandalas. Die astrologischen Berechnungen, also die Positionen der Planeten zum Geburtszeitpunkt und ca. 3 Monate (88 Sonnengrade) davor, entscheiden darüber, welche Tore, Kanäle und Chakren aktiviert werden.

Diese Aktivierungen werden grafisch in dem I-Ging-Mandala und in allen Chakren-Charts dargestellt.

Karma-Astrologie und Moderne Numerologie

Astrologie und Numerologie sind eng verwandte Erkenntnissysteme, basieren doch beide auf dem Geburtszeitpunkt.

Je exakter der Geburtszeitpunkt (oder eines anderen Ereignisses) bekannt ist, umso differenzierter die Aussagen der Astrologie und der Numerologie. Die Moderne Numerologie arbeitet daher zusätzlich mit der Geburtsuhrzeit.

Da die Numerologie allein mit dem Datum (Tag, Monat, Jahr) vieles offenbart, eignet sie sich besonders für Analysen mit einer unbekannten Geburtsuhrzeit.

Karma-Astrologie in den Horoskopen und in den spirituellen Prominenten-Analysen

Die Astrologie bildet die Basis unserer Monatshoroskope und Jahreshoroskope. Begleitend beachten wir einige Planetenqualitäten aus dem I-Ging-Chakren-Mandala und die numerologischen Hauptqualitäten des aktuellen Zeitraums.

In den spirituellen Prominenten-Analysen setzen wir die Astrologie in einer Synthese mit der Modernen Numerologie und dem I-Ging-Chakren-Mandala ein.