Der Mensch und das Universum - Spirituelle Betrachtungen

Universum

Sind wir allein in dem für uns unermesslichen Universum?

Wir entdecken fortlaufend neue Planeten. Sollte nur auf der Erde intelligentes Leben existieren?

Ist die Lichtgeschwindigkeit eine unüberwindbare Barriere? Können wir spirituell kommunizieren und dem Licht ein Schnippchen schlagen?

Ist die Erde der einzige Planet, auf dem die Seelen inkarnieren?

von Jan Schneider

Wir sind Sternenkinder aus Sternenlicht; Sind wir allein im Universum? (Teil 5)

Allein im Universum?

Reisen wir ca. 4,6 bis 4,7 Milliarden Jahre zurück. Unser Universum hatte genügend Materie, um Sterne, Galaxien, Galaxienhaufen und so weiter entstehen zu lassen. Zu dieser Zeit ereignete sich in unserer Galaxis eine Lichtexplosion mit der hellsten Art im Universum. Aber erst mal der Reihe nach.

Ein kleiner Ausflug in das Leben und Leuchten der Sterne

Die Sonne, unser Heimatstern, ist ein durchschnittlicher Stern mit einem eher gemächlichen Leuchten, welcher für sein Licht und alle anderen Energieformen lediglich 4,2 Millionen Tonnen pro Sekunde an Masse verliert. Doch keine Angst, das führt nicht zum Auslöschen der Sonne. In ihrem bisherigen Leben hat sie dadurch lediglich etwa ein halbes Promille ihrer Masse verloren.

Mehr erfahren …

von Jan Schneider

Die Tamtam-Trommler und Kommunikationsprobleme; Sind wir allein im Universum? (Teil 4)

Allein im Universum?

Wir Menschen haben bereits aktiv in die interstellare Kommunikation eingegriffen und sind zum Sender solcher Signale geworden. Einmal ungewollt, denn die Radio- und Fernsehsignale verlassen die Erde und breiten sich im Weltraum aus. Mit sehr guten Empfangsanlagen können sie über viele Lichtjahre hinweg entdeckt werden.

Es gibt inzwischen sehr viele Sterne, die diese Signale auf ihrem Weg passiert haben. Hat schon eine andere Intelligenz diese Signale empfangen und das Rätsel ihres Ursprungs gelöst?

Mehr erfahren …

von Jan Schneider

Die Unermesslichkeit; Sind wir allein im Universum? (Teil 3)

Allein im Universum?

Die spirituelle Verantwortung

Wenn wir so einsam sein sollten, wenn wir der einzige Keim intelligenten Lebens in unserer Galaxis sein sollten: Haben wir dann nicht die Pflicht, dieses so kostbare Leben nicht auszulöschen, sondern es zu erhalten und uns weiterhin zu entwickeln?

 

Mehr erfahren …

von Jan Schneider

Das Wunder des Lebens; Sind wir allein im Universum? (Teil 2)

Allein im Universum?

Andererseits hätten die Himmelskörper, die die Erde bombardiert haben, das Leben auf ihr auslöschen können. Das Massenartensterben fand auf der Erde bereits einige Male statt. Einige der Ursachen sind außerirdischen Ursprungs, wobei hier nicht nur die Einschläge gemeint sind, sondern nahe Supernovae oder andere kosmische Kataklysmen.

Mehr erfahren …

von Jan Schneider

Sind wir allein im Universum? (Teil 1)

Allein im Universum?

Keppler, Kopernikus und Galileo entthronten die Erde und versetzen die Sonne in das Zentrum. Galileo konnte dabei als erster Mensch den Jupiter durch ein Fernrohr beobachten und so einen weiteren Himmelskörper nachweisen, um den kleinere Himmelkörper kreisen. Die Erde wurde im Weltall immer kleiner, gewöhnlicher, unbedeutender.

Mehr erfahren …

von Jan Schneider

Der Zauber der Sommernächte

Sommernacht

Die stillen Stunden der Seele

[...] Manchmal ein Vogel, der sich schlaftrunken meldet. Träumt er gerade? Wer ein Haustier hat, der weiß, dass sein Tierfreund träumt. Ein Glucksen ist es eher, denn ein Bellen beim Hund, ebenso seltsam die Geräusche der Vögel in der Nacht. Oder das schnelle Trippeln eines Igels im Garten, der auf die Frage, ob er denn auch die Milchstraße bewundere, beinahe beleidigt klingende Geräusche von sich gibt und sich schnellen Schrittes von dannen macht.

Mehr erfahren …

von Jan Schneider

Die Mythologie und andere Schmankerl des Himmels

Himmel Mythoogie

Beteigeuze ist leicht am Winterhimmel zu finden; es ist der rötlich schimmernde linke Schulterstern des Orion (s. Grafik). Es ist ein roter Riesenstern mit ca. 660-fachem Sonnendurchmesser am Ende seines Sternenlebens. Wäre die Sonne so groß, würden alle Planeten bis zum Jupiter hin in ihr verschwinden; somit auch die Erde.

Es steht inzwischen fest, dass Beteigeuze in einer kosmisch sehr nahen Zukunft als gewaltige Supernova explodieren wird. Diese Explosion könnte auf der Erde die Helligkeit des Halbmonds, eventuell sogar des Vollmonds erreichen.

Mehr erfahren …


Diese Reihe wird fortgesetzt. Einige der geplanten Themen:

  • Spirituelle Kommunikation zwischen Mensch und ET
  • Warum das Universum so unermesslich groß ist
  • Was wäre, wenn wir einen ET-Beweis bekämen? Gesellschaft, Kirche, Religionen, ...

Herzlichst, Ihr / Dein
Jan
Ich lade herzlich zum Bezug des Newsletters ein ...

Jan Schneider, Autor
  • NachInnen
  • Texte
  • Der Mensch und das Universum - Spirituelle Betrachtungen - Allein im Universum? SETI und Spiritualität