Über »Mensch – Tier – Seele« schreiben

Jan

Die Fragen bezüglich der Mensch-Tier-Bewusstsein-Reihen verleiten mich zu einem kurzen Statement [1], bevor ich zu den Fleisch- und Fleischlosfraktionen übergehe und etwas Licht auf die Lichtnahrung samt Jasmuheen at all werfe:

Insgesamt 20 Jahre Vegetarier, gegenwärtig ein Flexitarier mit wachsender Neigung zum Vegetarier. Rettet in Wohnungen verirrte Spinnen, Bienen & Co. Lediglich Mücken bereiten ihm moralische Dilemmata, da er ihnen gerne zur nächsten Inkarnation verhilft (immer diese Euphemismen). Glaubt an die Beseeltheit der Natur, sympathisiert mit dem Pantheismus, falls er nach seiner spirituellen Ausrichtung gefragt wird. Stolperte daher zwangsläufig über Fragen nach der Pflanzenseele und die Lichtnahrung. War eine Zeit lang Hardcore-Anhänger der Fleischlosfraktion (»Mit Fleischessern setze ich mich nicht an einen Tisch«). Es waren seine Wege zur Vorsicht Lichtmenschen und anderen Ideologen gegenüber. Allen voran zur Toleranz, einem Wegweiser für den Menschen, wie er sich vom Abgrund zur Zukunft hin bewegen kann – so er es will.

---
[1] Eine Anmerkung aus dem 134. Samstags-Newsletter
– Mehr über Jan als Autor

Jan Schneider, Autor

Herzlichst, Ihr / Dein
Jan
Neue Beiträge und mehr im Samstags-Newsletter …