Prominenten-Analyse: Jürgen Klopp

Analyse-Daten
  • Geboren am 16.06.1967, Stuttgart
  • Moderne Numerologie: Archetypus 9/36, Lebenscode 16667
  • I-Ging-Chakren-Mandala: kein Generator, Chiron-Return 2018
  • Astrologie: Zwilling, Mond und Mars in Waage, Merkur in Krebs, Venus in Löwe

Promi-Analysen

Eine Spannung ist in diesem Menschen vorhanden. Eine Spannung, die auf ihn einwirkt, und eine Spannung für die Menschen seiner Umgebung. Sie kann spannend sein, sie kann aber auch zu Spannungen führen. Blickt man etwas tiefer hinein, offenbart sich in diesem Menschen eine Sehnsucht nach einer Basis, auf die er und die Seinen bauen können, wenn sie einen Modus Vivendi finden, der niemanden einengt.

So ist Jürgen Klopp ein Wanderer zwischen der Spannung, Einwirkung und Wandlung auf der einen Seite und der Sehnsucht nach der Basis und der Harmonie auf der anderen. Das ist sein dicker roter Lebensfaden, der an den Aspekten seines Geburtszeitpunkts und seiner Namen erkennbar ist.

Ein Schmetterlingsmensch am Schmetterlingstag geboren

Jürgen Klopp ist der numerologische Archetypus 9 mit der Quelle 36; sein numerologisches Krafttier ist daher der Schmetterling (s. „Krafttiere - Die Zahl 9 - Der Schmetterling“). Sein Geburtstag ist wahrlich eines Schmetterlings würdiger Wandeltag. Die Analyse im I-Ging-Chakren-Mandala ist somit diffizil, da die genaue Geburtszeit nicht bekannt ist. So wäre Jürgen Klopp in der Zeit bis ca. 03:25 Uhr ein Projektor, ab da bis 14:50 Uhr ein Reflektor und danach ein Manifestor. Sogar sein Profil wechselt an diesem Tag von „Der opportunistische Einsiedler“ zu „Der ketzerische Märtyrer“.

In einer individuellen Beratung oder Analyse wäre eine Geburtszeitkorrektur erforderlich, die in der Methoden-Synthese (Moderne Numerologie, I-Ging-Chakren-Mandala, Astrologie) möglich ist. Da der Analysand dafür nicht verfügbar ist und der maximale Umfang dieser Analyse recht begrenzt ist, ist nur eine sehr knappe Geburtszeitkorrektur möglich.

Geburtszeitkorrektur en miniature

Projektoren bilden ca. 21% der Menschheit, haben eine Begabung, die Fähigkeiten ihrer Mitmenschen zu erkennen und sie korrekt anzuleiten. In der Fußballteam-Analogie sind es die Mittelfeldspieler mit dem Überblick. Das könnte zutreffen, aber ist Jürgen Klopp ein opportunistischer Einsiedler (im Profil)?

Nicht einmal ein Prozent aller Menschen sind Reflektoren, die kein einziges Chakra aktiviert haben (s. Chakren-Charts – Reflektor). Sie wollen und können alles lernen und sind mit überaus feinfühligen Antennen für die Energien anderer Menschen ausgestattet. In der Fußballteam-Analogie sind sie der Torwart. Auch wenn die Wege der Seele unergründlich, Pardon, unbewusst sind, ist die letzte Möglichkeit sympathischer: Für ein Leben à la Jürgen Klopp würde sich die Seele aber doch etwas anderes aussuchen.

Manifestoren bilden 8% der Menschheit. Manifestoren, in der Fußballteam-Analogie die Stürmer, sind der Prototyp des Tatenmenschen und des Machers. Wenn sie ihr Selbst leben! Manifestoren handeln einfach, lassen sich ungern kontrollieren, agieren gerne unabhängig, und da das Kehl-Chakra die entscheidende Rolle spielt, sind sie an ihrer Sprache erkennbar.

Um das Fazit politisch-eindeutig zu formulieren (politisch wäre es auch deshalb sympathisch, da die Verantwortungsfrage im Falle eines Irrtums an diverse Ausschüsse, Kommissionen etc. verschoben werden kann): Nach der vorliegenden Beobachtungslage ist davon auszugehen, dass Jürgen Klopp ein Manifestor ist.

Seele und Geschenke

Nun kommt aber wieder die Seele ins Spiel, denn sie war es, die für die Umstände der Inkarnation verantwortlich zeichnet. Diese Umstände sind für sie ein Lerngeschenk; ob das der Verstand auch so sehen kann, ist für sie recht irrelevant. Dies ist mit den Eltern vergleichbar, denn ob sie liebevoll sind oder grausam, das Geschenk des physischen Lebens haben wir ihnen zu verdanken.

Sollte jemand das Leben als ein Manifestor als ein besonders Geschenk betrachten, so muss er um die Verpflichtung wissen, die mit Geschenken, auch den spirituellen, einhergeht.

Es ist die Verpflichtung, sie korrekt zu nutzen; das biblische Gleichnis von den anvertrauten Talenten zeigt das sehr schön auf. Manifestoren müssen die Macher sein. Jeder auf seinem Gebiet und seinen Anlagen entsprechend, ob privater oder beruflicher Natur. Sind sie es nicht, tragen sie die Konsequenzen.

Spannungen und Zorn im Leben

Die Spannungen im Jürgen Klopps Leben sind besonders an der Durchsetzungsachse seines Numeroskops (s. Numeroskop-Chart) erkennbar. Eine ständige Selbstentfaltung und ein ständiger Ansporn zur Erneuerung ist der Wunsch der Seele. Mit der Häufung der Zahl 6 (unten ersichtlich) will er seine Vorhaben unbedingt durchsetzen, da er weiß, was gut ist. Und es sollte perfekt sein! Diese Dynamik korreliert sehr gut mit dem Manifestor und dem 3/5-Profil des ketzerischen Märtyrers, der auch ein sehr guter Troubleshooter ist.

In der Polarität kann er leicht übersehen, dass es noch andere Menschen und andere Meinungen gibt. Das führt zum Zorn im Leben. Zum Zorn innen, da er doch um die Richtigkeit seins Tuns weiß und nicht begreifen kann, warum die anderen ihm nicht folgen. Zum Zorn außen, da sich die anderen übergangen fühlen.

Die Strategie zur Reduzierung des Zorns und zum Lebenserfolg klingt einfach: Jürgen Klopp muss vor seinem Tun diejenigen informieren, die sein Tun betrifft. Das fällt aber diesen Menschen sehr schwer und erst mit der fortschreitenden Lebensreife erkennen sie die Vorteile des Informierens. Das Informieren darf aber nicht in ein langatmiges Erklären ausarten. Also informieren, ich tue dies und das. Und dann unbedingt: Tun!

Authentische Einwirkung, innerer Moralkodex

Die Häufung der Zahl 6 in Verbindung mit der Zahl 16 seines Geburtstages will ein harmonisches und liebevolles Miteinander haben. Das stellt Klopp vor eine Aufgabe, wenn die oberen Spannungen berücksichtigt werden.

Und die Zahl 16! Da hockt der Bär auf dem Adler, womit bildhaft eine weitere Spannung gemeint ist, die durch den ständigen Dialog, manchmal auch das Kräftemessen, zwischen dem Bären und dem Adler hervorgerufen wird. Diese Dynamik wurde in dem Beitrag „Nein, mein Krafttier mag ich nicht“ erläutert.

Jürgen Klopp: ein sympathischer, da authentischer Macher. Auch mit Zornausbrüchen und dem Drang, der Erste sein zu wollen. Denn das Hexagramm des Einwirkens und des Führens im Kanal des Alpha-Tiers ist bei ihm aktiviert. Da es der Jupiter aktiviert, gehört die Einwirkung zu seinem inneren Moralkodex.

Wird der Moralkodex nicht befolgt, tritt der Saturn als der Richter und Vollstrecker in Aktion, was nach einer Bestrafung aussieht. De facto ist es ein Hinweis auf die Missachtung eines wichtigen Geschenks, der so erfolgt, dass wir eine andere vorhandene Fähigkeit nicht leben können. Bei Jürgen Klopp würde das bedeuten, dass er mit Einmischungen nicht korrekt umgehen kann: entweder mit Einmischungen auf ihn oder seinen auf die anderen. In der Folge kann er sich nicht durchsetzen, obwohl die erforderlichen Fähigkeiten vorhanden sind.

Die Sehnsucht nach der Basis und weitere Lernthemen

Bei den äußerst dynamischen Zahlen 9, 6 und 3 sorgte die Seele für einen Ausgleich mit der Stabilitätszahl schlechthin, der 4. Sogar die doppelte 4 findet sich in seiner Balance (s. Geburtschart), im Vornamen (s. Namens-Numerologie) und im zweiten inneren Kind. Sein Nachname wiederholt aber die 1-6-Dynamik seines Geburtstags. So ganz ohne Spannung wollte es die Seele auch nicht.

Die Vorkommen der Zahl 4 sowie die familiären Aktivierungen in den Chakren offenbaren eine Sehnsucht nach der Basis und nach dem eigenen Rahmen. Der Klan ist wichtig, also all diejenigen, die Klopp als zu seinem Klan dazugehörig erachtet. Hier offenbart sich aber ein Lernthema: die Pflicht zu einer Wertschätzung und zum Verzicht auf Machtspielchen innerhalb des Klans.

Die Beziehungsachse im Numeroskop weist auf ein weiteres Lernthema hin. So wichtig ihm, ja, erforderlich, Partnerschaften sind, so sehr drängt es ihn dazu, der Dirigent in den Beziehungen zu sein. Die erste Geige wäre nur eine bedingte Alternative. Als Trainer in der Beziehung zu seiner Mannschaft – wunderbar! Im privaten Bereich? Die Lebensgefährtin (ein schönes Wort – sie fährt auf den Fährten des Lebens auch in der Gefahr mit) sollte ein starker Mensch sein. Das ist für beide gut und richtig so.

2014

Im Jahresaufgaben-Trigon (s. Chart) für das Jahr 2014 dominiert die Zahl 2. Da stehen Entscheidungen an, Weggabelungen tauchen auf, das Eingehen auf die Mitmenschen wird zu einer Seelenaufgabe. Diplomatie und Ausgewogenheit werden zum Gebot des Jahres.

Impulsives Handeln, Extreme und Ungeduld dürfen nicht auf dem seelischen Trainingsplan dieses Jahres stehen. Das würde die aktuellen Ziele in eine weite Ferne rücken. Diese Ziele erreicht Jürgen Klopp dieses Jahr leichter durch eine Innenschau und durch von Herzen kommende Großzügigkeit und ebensolches Verständnis anderen gegenüber. Aber auch sich selbst!

2018

Die wichtigste Reifungsstufe im Leben eines Menschen markiert der Chiron-Return. Er bringt Veränderungen im Leben eines Menschen, es kommen zusätzliche Qualitäten hinzu, die als Geschenke des Himmels betrachtet werden können. Aber nun ja, wie war das mit den Geschenken und den Verpflichtungen?

Ob wir diese Geschenke annehmen oder nicht, wir werden anders nach der Integration dieses Returns. Jürgen Klopps Chiron-Return findet im Jahr 2018 statt. Interessant: Sein Vertrag beim BVB läuft bis 2018. Was hat da seine Seele vor?

Jan Schneider, Autor

Herzlichst, Ihr / Dein
Jan
Neue Beiträge und mehr im Samstags-Newsletter …