Erleuchtungs-Minütchen – Spiritualität für den Alltag

Spiritualität für den Alltag

Das neuste Erleuchtungs-Minütchen:

Er dachte, es sei Liebe

»Warum verlässt du mich, ich dachte, du liebst mich doch?«

Hätte er nur gefühlt, nicht nur gedacht.

Erläuterungen zu diesem Text im Newsletter …

Die »Erleuchtungs-Minütchen«, kurze Texte zum Tag basierend auf der numerologischen Qualität des Tages, veröffentlichten wir täglich vom März 2011 bis zum Februar 2015, danach bis 1-2 Mal pro Woche. Seit Oktober 2011 vertonten wir (Jan und Monika) jedes Erleuchtungs-Minütchen.
Eine überarbeitete Auswahl der Erleuchtungs-Minütchen erschien 2016 in Jans Büchern.


∗ Erleuchtungs-Minütchen, wechselnde Auswahl ∗

Der Mensch, den ich nicht mag

Ein Mensch, den ich nicht mag, verrät mir viel. Er zeigt mir auf, was in mir vorhanden ist, was resoniert und diese Emotionen auslöst.

Das heißt nicht, dass ich so bin, so handle oder so denke wie er.

Das heißt, dass er ein guter Lehrer für mich ist. Wenn ich diesen Resonanzgedanken zulasse.

Auch für Seelenpartner: Die beste Sextechnik

Sie stritten um die beste Sextechnik.

Hätten sie nur sich selbst zugehört. Es wäre ihnen dann zumindest die Verbalerotik eingefallen.

Lebensabschnittsgefährten

Ein Lebensabschnittsgefährte für den Verstand: ein Mensch für eine gewisse Zeit. Erneute Lebensabschnittsgefährtenschaft mit ihm ausgeschlossen.

Ein Lebensabschnittsgefährte für die reife Seele: der Seelenpartner in diesem Leben. Erneute Lebensabschnittsgefährtenschaft mit ihm erwünscht.

Reden ist Silber, Schweigen ist Mord (auch bei Seelenpartnern)

Wer Schweigen als Machtmittel in seiner Partnerschaft einsetzt, erlegt zwei Kontrahenten gleichzeitig – seinen Partner und sich selbst.

Für die Kämpfer und die Partnerschaft kommt diese Einsicht leider oft zu spät.

Freiräume

Er wollte Freiräume, wollte sich entfalten, durchatmen, nicht eingeengt sein.

Bis sein Partner dieselben Wünsche äußerte.

Ich wollte nur spielen

»Ich wollte nur spielen, da war doch keine Liebe dabei«, sagte der Mensch zu seiner Seele, als sie ihn auf seinen Seitensprung ansprach.

»Ich will nur lernen«, sagte sich die Seele und merkte sich diese Erfahrung. Auch für die nächste Inkarnation, wenn ihr Mensch es in diesem Leben nicht mehr lernt.


»101 Erleuchtungs-Minütchen« in Büchern

101 Erleuchtungs-MinütchenBand 1: »101 Erleuchtungs-Minütchen«

Für SeelenpartnerBand 2: »Für Seelenpartner und die es werden wollen - 101 Erleuchtungs-Minütchen«


113. Bild der Woche: Ausklang mit Anklängen

Erläuterungen zum Bild im Newsletter … und im Web mit »Ein Wort dazu« …

Bild der Woche

© Jan Schneider