Erläuterungen der Charts der spirituell-karmischen Prominenten-Analysen

Promi-Analysen

Das Geburtsdatum-Chart (Persönlichkeit & Schicksal)

Dieses Chart stellt die wichtigsten Persönlichkeits- und Schicksalsaussagen anhand des Geburtsdatums als Zahlen dar.

Der Mensch in der Natur symbolisiert das Eingebundensein in die Natur und ihre ewigen Kreisläufe und Rhythmen, denen er unterliegt. Am Himmel leuchtet die Sonne als die Quelle des Lebens.

Der Baum weist auf die Wurzeln systemischer und karmischer Natur hin. Er macht bewusst, dass die Wurzeln den Kontakt zur Mutter Erde benötigen, wenn der Baum in die Höhe wachsen und gedeihen soll.

Das Wasser symbolisiert die Seele, das Unbewusste, die Tiefe. Außerdem wirkt es wie ein Spiegel, der zur Selbsterkenntnis verhilft. Daher sind im Wasser Qualitäten eher unbewusster Natur zu finden sowie ihre verdrängten Polaritäten.

Archetypus und seine Quelle

Im Brustbereich des Menschen befindet sich der Archetypus und darunter seine Quelle.

Der Archetypus ist die wichtigste numerologische Aussage und gibt Aufschlüsse über die Persönlichkeit, die Lebensthemen und den Lebensweg.

Die Quelle differenziert den Archetypus. Zahlenmäßig stellt sie die Zahl dar, deren Essenz (Quersumme) den Archetypus bildet. Numerologisch betrachtet färbt sie den Archetypus um die Eigenschaften ihrer Zahlen ein.

Erlösungszahl

In der Sonne ist Ihre Erlösungszahl dargestellt. Sie offenbart, was einen Menschen auf seinem Weg zur Verwirklichung seiner Fähigkeiten und Potentiale unterstützt.

Diese Qualitäten werden im Laufe des Lebens immer bewusster. Mit den Jahren verstärkt sich der Drang dazu, sich diesen Themen zu widmen, um das Leben selbstbestimmt zu gestalten.

Balance

Mit den ausgebreiteten Armen balanciert der Mensch zwei Zahlen, die ihm den Weg zu seiner inneren Balanceweisen. Sie offenbart die geheimen Wünsche, den innersten Seelenwunsch, wie sich der Mensch verwirklichen will.

Sind die Balance-Zahlen im Gleichgewicht, ist der Mensch mit sich im Reinen und in seiner Kraft. Er kann dann leichter die Themen aus seinem Dharma und Karma nutzen.

Dharma und Karma

Auf dem Baumstamm ist Ihr Dharma angebracht, welches sich im Wasser als das damit verknüpfte Karma spiegelt.

Dharma und Karma sind das Übergeordnete aus früheren Leben. Sie sind jedoch keinesfalls im Sinne von Belohnung und Strafe zu verstehen. Der Mensch ist diesen Kräften nicht ausgeliefert und es ist seine Entscheidung, wie er sie nutzt.

Das Dharma ist das Lebensguthaben, welches der Mensch für sein Leben mitbekommen hat, worauf er ohne Vorleistung zurückgreifen kann. Das Karma offenbart eine der wichtigsten Lernaufgaben, welche beachtet werden muss, um das Lebensguthaben nutzen zu können.

Selbstbild und Fremdbild

An den zwei Fischen sind das Selbstbild und das Fremdbild zu finden. Einige Anteile des Selbst werden ins Unbewusste verdrängt, da es die Seele noch nicht für angebracht hält, sich mit diesen Themen auseinanderzusetzen. Die anderen Menschen spüren jedoch diese Anteile, was dazu führt, dass Fremdbild und Selbstbild voneinander abweichen.

Da weder das Selbstbild noch das Fremdbild den Menschen vollständig umfassen, sind diese Qualitäten als Spiegelungen im Wasser dargestellt.

Mitgift und Herausforderung

Auf dem Baum befindet sich die Mitgift als Früchte, die mühelos gepflückt werden können. Sie repräsentieren die persönliche und zeitliche Mitgift. Im Wort Mitgift steckt das althochdeutsche „gift“, die Gabe, das Geben. Es ist also etwas, was einfach gegeben wurde und worüber frei verfügt werden kann.

Die Spiegelung der Baumkrone repräsentiert die persönliche und zeitliche Herausforderung als die Pendants zu den Mitgiftzahlen.

Herausforderungen können als wichtige Lernthemen betrachtet werden, die sich die Seele zum Lernen ausgesucht hat.

Das Chakren-Chart

Chakren-Chart

Chakren:

  • Aktiviert (farbig): Mindesten eine Verbindung (ein aktivierter Kanal) zu einem anderen Chakra ermöglicht die energetische Kommunikation.
  • Offen (weiß): Keine Verbindung zu einem anderen Chakra.

Tore (=Hexagramme):

  • Bewusst (schwarz): Diese Eigenschaften sind bewusst.
  • Unbewusst (rot): Diese Eigenschaften sind unbewusst und können erst mit der Reifung des Menschen erkannt und so bewusst gemacht werden.
  • Bewusst und unbewusst: schwarz-rot.

Energetische Verbindungen zwischen den Chakren (Kanäle):

  • Offen (weiß): Keines der Tore (=I-Ging-Hexagramm) ist durch die Planeten aktiviert.
  • Aktiviert (farbig): Beide Tore sind aktiviert. Hier kann die Energie zwischen den Chakren immer fließen.
  • Mit nur einem Tor (Hexagramm): Eine Hälfte weiß.

Planetenangaben (von oben nach unten):

  • Sonne, Erde, Mond, aufsteigender Mondknoten, absteigender Mondknoten, Merkur, Venus, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun, Pluto.
  • Schwarze Angabe rechts des Symbols: Geburtszeitpunkt. Bewusst aktiviertes Hexagramm (Tor) mit der Linie.
  • Rote Angabe links: Ca. 3 Monate (88 Sonnengrade) vor der Geburt. Unbewusst aktiviertes I-Ging-Hexagramm (Tor) mit der Linie.

Jan Schneider, Autor

Herzlichst, Ihr / Dein
Jan
Neue Beiträge und mehr im Samstags-Newsletter …