News von NachInnen.de

Newsletter von Jan Schneider / NachInnen.de

Über Neuigkeiten in »Bücher & Texte« informiert jeden Samstag der Jan-Newsletter: Infos & Anmeldung …

von Jan Schneider

Neues Lernen und Seelengefährten; Seelenpartner versus Seelengefährte? Teil 5

Das neue Lernen ist das Lernen der Liebe durch die Liebe. Dieses Lernen ist nur in einer Beziehung zwischen einem Ich und einem Du möglich; intellektuell-philosophisch oder allein gelingt das nicht. Die Seele weiß davon. Sie weiß um die Schwerpunkte ihres Lernens, sie findet andere Seelen, die ihr bei diesem Lernen helfen wollen.

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Neues Lernen; Seelenpartner versus Seelengefährte? Teil 4

Jetzt kann die Seele zu dem Menschen sprechen, der Mensch kann ihr zuhören. Es ist nicht relevant, ob er ihre Stimme schlechtes Gewissen nennt, ob er von der Stimme einer Seele, eines Engels oder eines Gottes spricht. Entscheidend ist, dass er seine innere Stimme wahrnimmt und ihr Gehör schenkt.

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Altes Lernen und Seelengefährten; Seelenpartner versus Seelengefährte? Teil 3

Die Folge der Vereinbarung für das Opfer ist ein gewaltsamer Tod. Eine grausame Folge aus der Sicht des Verstandes, der ohne Kenntnis dieses Seelenplanes sein Leben beginnt. Der Verstand würde alles daran setzen, sich dieser Erfahrung zu entziehen.

Wie soll die Seele des Opfers dem Verstand den Sinn eines Lebens mit einem gesicherten Gewalttod bewusst machen?

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Altes Lernen; Seelenpartner versus Seelengefährte? Teil 2

Ich benutze ein drastisches Beispiel des Lernens, da es gut nachvollziehbar ist für das alte und das neue Lernen.

Die Seele weiß, dass sie andere Menschen tötete. Es gab dabei Morde aus niederen Beweggründen. Manche damalige Gründe waren aus der Sicht des Verstandes berechtigt, nicht aber aus der Sicht der Seele …

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Seelenpartner versus Seelengefährte? Teil 1: Die Seele und der Verstand

Heute sind die positiven Seiten der Seelenpartner geblieben. Negative Seiten kann ein Seelenpartner haben, doch können sie ihre negative Wirkung nur entfalten, wenn der andere Partner dies zulässt. Dennoch bin ich vorsichtig geworden und spreche immer seltener von einem Seelenpartner. Warum?

Um diese Frage zu beantworten, gehe ich zunächst auf die Unterschiede zwischen der Seele und dem Verstand ein. Diese Unterschiede finde ich essenziell, wenn man dieses Leben und die vergangenen betrachten will.

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Im nächsten Samstags-Newsletter

- Bedenkliches Geben
- Auf zum Frühstück, Majestäten
- Okay, dann sterben wir halt mal

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Armer Teufel - die Hölle gibt es nicht; ein statistisch-geschichtlicher Beweis

[…] All das bedenkend, wird einem klar, woher der Ausdruck »armer Teufel« stammt. Er muss sich auf eine weiß der Teufel welche Art und Weise um Materialien und das entsprechende Personal kümmern. Und um die Logistik. Nur Krankenkassen fielen weg, das Geklapper wurde schließlich vom obersten Entscheider auf ewig verordnet.

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Im nächsten Newsletter am 16. Juni

- Steinewerfer und Partner
- Es dreht sich alles um uns
- Die Hand Gottes

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Little Godzillas, Wasser, Feuer, Erdenlebenbeginn

Little Godzillas, Wasser, Feuer und der Beginn des Lebens auf der Erde - wie all das zusammenhängen kann

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Im nächsten Newsletter am 02. Juni

Diesmal bildet die Kommunikation das Hauptthema:
- Du, wir müssen reden
- Naturlampion
- Denken Partner (Seelenpartner) immer gleich?

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Was kann ich schon tun!

… Kein Mensch, der einige Jahrzehnte hinter sich hat, weiß um die Wirkungsketten, die er in Gang setzte mit seinen Worten oder mit seinem Schweigen, mit seinem Tun oder seinem Nichttun …

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Letzte Ruhe ungewollt

Aphorismus zu einer – vermeintlich – ungewollten letzten Ruhe.

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Demenz und die Wahl der Seele

Solche drastischen Seelenwege erscheinen dem Verstand grausam. Für die Seele sind es Wege der Liebe, da sie dieses Lernen um ein weiteres oder gar mehrere Leben verkürzen kann. Einer dieser Wege der Weisheit und der Liebe kann die Demenz sein.

Wer nun geneigt ist, in jeder Behinderung eine freie Wahl der Seele zu sehen …

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Im nächsten Newsletter am 14. April

– Du hast zuerst
– Pinselführung
– Worte hinterfragt: Behinderung, Logik, Sprache

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Worte hinterfragt: Human Resources

Findet sich der Mensch damit ab, dass er zum Kapital degradiert wird, hört er den Worten, hier Human Resources, nicht zu? Verschiebt er die Verantwortung auf die Wirtschaft, die Politik, das System und übersieht er dabei, dass er doch all das selbst bildet?

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Themen des nächsten Newsletters am 07. April

- Nur Seelenpartner
- Dubioses Fastenbrechen
- Worte hinterfragt: Human Resources

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Traum oder Albtraum * Ein neues Erleuchtungs-Minütchen

»Ein Alpha-Wolf, das ist mein Traum«, träumte der Verstand. »Keinen Chef haben ... »Traum oder Albtraum, das ist hier die Frage«, sagte die Seele …

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Worte hinterfragt: Vor Inbetriebnahme des Mundwerks das Gehirn einschalten

Das Gehirn allein vorher einzuschalten, schützt nicht vor Treffern, die später bereut werden.

Rhetorikmeister benutzen das Gehirn, einige von ihnen bieten Schlagfertigkeitstrainings an. Dennoch ist die Schlagfertigkeit eine Fertigkeit des Schlagens. Wer schlägt, erreicht nicht das Herz eines Menschen. Er beginnt einen Schlagabtausch, er beginnt einen Kampf.

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Neuer Blog »Worte hinterfragt«

Hier hinterfrage ich bekanntere Sprüche oder alltägliche Floskeln, die »man halt so sagt«.

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Ein neues Beispiel eines Newsletters

»Wunscherfüllung für Fortgeschrittene (mit einem jüdischen Witz)« und mehr im neuen Newsletter-Beispiel zum Download (PDF)

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Warum liebst du mich? * Ein neues Erleuchtungs-Minütchen

»Warum liebst du mich?« Bücher oder das Web liefern unzählige Vorschläge, wie man diese Frage beantworten kann.

Richtet sich die Frage an den Partner oder an einen »man« ...

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Worte hinterfragt: Ohne Liebe; Gedanken zu Worten von Laotse

Texte weiser Menschen erweitern die Gedankenwelt, geben Orientierung. Verzweifelt jemand am Handeln des Menschen, halten sie den Glauben an das Gute der Menschheit aufrecht.

Andererseits: Was oder wer ist weise? Wann entstanden die Texte, haben sie heute noch ihre Gültigkeit oder müssen sie vor dem Hintergrund ihrer Entstehungsgeschichte betrachtet werden? Aus welchem Kulturkreis stammen sie, aus welcher Religion?

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Freund sein * Ein neues Erleuchtungs-Minütchen

Ein Freund zu sein, heißt auch unbequem zu sein. Oft wurde das Lernen eines Menschen erschwert, da nach dem seiner Beziehung seine vermeintlichen Freunde die gesamte Schuld seinem Ex-Partner zuwiesen.

Sie übersehen, dass ...

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Set und Setting: Drogen, Partner, Casual Sex

Was haben Drogen, denn dieser Welt entstammt der Terminus »Set und Setting«, mit Spiritualität gemeinsam?

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Heute im Samstag-Newsletter

– Du musst dich ändern
– Merlins Zauberbaum
– Männer und Emotionen (aus »Können männliche Partner mit den Problemen und dem Leid leichter umgehen?«)

Der Beitrag »Drogen und Spiritualität – Set und Setting« erscheint kommende Woche.

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Webinar heute, 18:00 Uhr: Mein Geburtskrafttier - schnell, sicher, hilfreich

Webinar heute, 18:00 Uhr: »Mein Geburtskrafttier - schnell, sicher, hilfreich; Das eigene Krafttier aus dem Geburtstag erfahren und anwenden«

In diesem Webinar erfahren Sie, wie sie Ihr persönliches Krafttier schnell und sicher ermitteln und für die bewusste Lebensgestaltung anwenden.

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Ein neues Beispiel eines Newsletters

Der Newsletter 062 kann als PDF heruntergeladen werden. Die Themen darin:

  • Um des lieben Friedens willen
  • Von menschlichen und anderen Geistern
  • Wünsche, Vorsätze und Klarheit - Unklare Wünsche überfordern die fähigste Wunschfee der Welt

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Themen des Samstag-Newsletters am 13. Januar

- Kooperation
- Erleuchtet und das Gegenteil
- Dem Leib und der Seele Gutes tun; Humor-Survival von Teresa von Ávila zum Netzwerkdurchsetzungsgesetz

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Dem Leib und der Seele Gutes tun; Humor-Survival von Teresa von Ávila zum Netzwerkdurchsetzungsgesetz

Teresa von Ávila ist ein frühes Beispiel einer Frau, die ihre eigenen Wege in einer männlich dominierten Welt geht. Heute ist Teresa von Ávila Geschichte, die männliche Dominanz noch nicht. Gar nicht so alt ist die Nachricht von der ersten Dirigentin des Abschlusskonzerts der »Last Night of the Proms« (Marin Alsop, 2013). Und das in einem Land, in dem seit Jahrzehnten eine Queen die Geschicke der Royals leitet

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Themen im ersten Newsletter des Jahres 2018

Das bringt der nächste Newsletter am 06. Januar:

  • Kommunikations-Diarrhö
  • Heimwege und Würschtla
  • Menschen und Tiere und die Seele

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Um des lieben Friedens willen * Ein neues Erleuchtungs-Minütchen

Unbedingt wollte er den Frieden in seiner Beziehung wahren. Was ihn bewegte, behielt er für sich. Er schwieg, wenn er eine andere Meinung bei seinem Partner vermutete. Er sammelte Unausgesprochenes in sich.

Eines Tages lief sein Speicher über ...

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Wünsche, Vorsätze und Klarheit - Unklare Wünsche überfordern die fähigste Wunschfee der Welt

Was ein Mensch wahrhaft will, das kann er. Wahrhaftes Wollen kommt von innen, wahrhaftes Wollen ist ein Wollen des Herzens und der Seele. Und des Verstandes, wenn er dem Herzen und der Seele zuhört.

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Ein neues Beispiel eines Newsletters

Der Newsletter 057 kann als PDF heruntergeladen werden:

  • Göttliche Partner
  • Im Zentrum nebliger Klarheiten
  • »Die Beseeltheit allen Seins«, ein Auszug aus »Pflanzen und Seele? Vegetarische oder vegane Lebensweise«

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Themen des nächsten Newsletters am 16. Dezember

Das erwartet Sie/dich im nächsten Newsletter am 09. Dezember

Diesmal Gedanken über den Streit und seine schönen – verbindenden - Eigenschaften:

  • Wenn zwei sich streiten
  • Zwei Lichtlein brennen
  • Wenn beide Streitpartner recht haben und der Streit verbindet

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Webinar »Lebensreifung und Lebensrhythmen in der Numerologie und im I Ging«

Webinar »Lebensreifung und Lebensrhythmen in der Numerologie und im I Ging«

Heute 18:00 Uhr

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Das Auge, die Moral und die Ethik * Ein neues Erleuchtungs-Minütchen

Die Schönheit liegt im Auge des Betrachters. Sein Auge ist jedoch ein Kind der Kultur, Religion, Mode, der Medien, des Mainstreams: Rubens, Venus von Milo, Venus von Willendorf, Venus vom Hohlefels ...

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Themen des nächsten Newsletters am 9. Dezember

Das erwartet Sie/dich im nächsten Newsletter am 09. Dezember:

  • Das Auge, die Moral und die Ethik
  • Advent, Advent, ein Lichtlein brennt
  • Licht und Staub und Lichtwesen

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Themen des nächsten Newsletters am 2. Dezember

Das erwartet Sie/dich im nächsten Newsletter am 02. Dezember:

  • Harmonie: Ja, nein, immer, nie?
  • Solitär in Gold
  • Seelenpartner und Hochsensibilität?

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Geben, ohne zu nehmen * Ein neues Erleuchtungs-Minütchen

Ein Geben, ohne zu nehmen, ist dem Menschen immer möglich. Er kann Liebe geben, ohne Gegenliebe zu verlangen.

Um jedoch die Liebe zu geben ...

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Der Seele zuhören, die Seelensprache begreifen; Archetypische und individuelle Symbolbedeutung – Der Frosch und das Redeverbot

Es steht jedem frei, die Seelenbotschaften zu ignorieren. Die Seele kann sich dann des Körpers bedienen, um ihren Botschaften Nachdruck zu verleihen, indem der Körper krank wird. Hier sollte der Mensch zuhören, will er nicht mit einem Schicksal konfrontiert werden, welches ihm ungerecht und zufällig vorkommt.

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Im nächsten Newsletter am 25. November

  • Geben, ohne zu nehmen
  • Sie können kommen
  • Der Seele zuhören, die Seelensprache begreifen; Archetypische und individuelle Symbolbedeutung
    (der ursprünglich geplante Beitrag erscheint später)

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Göttliche Partner * Ein neues Erleuchtungs-Minütchen

Gott formte den Menschen nach seinem Ebenbild und gab ihm die Entscheidungsfreiheit.

Manch Mensch will Gott übertreffen. Er versucht, seinen Partner nach seinen Wünschen zu formen und ...

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Themen des nächsten Newsletters am 18. November

Die Themen des nächsten Newsletters stehen fest:

  • Göttliche Partner
  • Im Zentrum nebliger Klarheiten
  • »Die Beseeltheit allen Seins«, ein Auszug aus »Pflanzen und Seele? Vegetarische oder vegane Lebensweise«

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Webinar »Einblick in die Numerologie des Geburtstages und der Namen«

Webinar »Einblick in die Numerologie des Geburtstages und der Namen«

Heute 18:00 Uhr

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Themen des nächsten Newsletters am 11. November

Die Themen des nächsten Newsletters stehen fest:

  • Steinewerfer (nein, keine politischen)
  • Authentisches Falschgold
  • Gott will es? Gottes Wille und des Menschen Lernen

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Webinar Mein Krafttier anhand des Geburtstages

Webinar heute, 18:00: * Mein Geburtskrafttier - schnell, sicher, hilfreich *
Das eigene Krafttier aus dem Geburtstag erfahren und anwenden

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Des Schwans Mysterium und des Hundes Neurosen oder Neurosen über die Spezies hinweg

[…] Ich fragte ihn mehrmals nach den Gründen seines eigenartigen Verhaltens. Er antwortet nie, also muss ich damit leben. Jedem Tierchen sein Pläsierchen oder seine Neurose. Menschen nicht ausgeschlossen. Bonos Verhalten könnte eine Eichhörnchen-Inkarnation erklären, die er in einer Nacht mit dem Ertrinken im tiefen Wasser beendete. Ich frage ihn lieber nicht danach, er macht sonst auf keinen Vogel, sondern zeigt mir einen.

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Themen des nächsten Newsletters am 04. November

Die Themen des nächsten Newsletters stehen fest:

  • Aus den Augen, aus dem Sinn
  • Des Schwans Mysterium und des Hundes Neurosen oder Neurosen über de Spezies hinweg
  • Des Menschen und der Seelenpartner Kindergarten

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Zuletzt gelacht * Ein neues Erleuchtungs-Minütchen

»Wer zuletzt lacht, lacht am besten«, sagte er immer wieder seinem Partner.

»Wer zuletzt lacht, lacht allein«, hörte er von ...

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Themen des nächsten Newsletters am 28. Oktober

  • Zuletzt gelacht
  • Der Reichtum des schwindenden Goldes und der sterbenden Sterne
  • Der Luxus des Nicht-Wissens und der Zwang der Seele

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Webinar Seelenpartner-Liebe

Seelenpartner-Liebe: Wie Leid in Liebe und Suche in Finden wandeln;
Webinar, heute 18:00

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Im nächsten Newsletters am 28. Oktober

  • Zuletzt gelacht
  • Der Reichtum des schwindenden Goldes und der sterbenden Sterne
  • Der Luxus des Nicht-Wissens und der Zwang der Seele

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Merkelscher Alternativlosigkeitspreis; Wer ist das nächste Opfer? * Ein neues Seelegeflüster zur Zeit

Preise, Auszeichnungen, Awards & Co. werden zunehmend inflationär vergeben, einige Auszeichnung behalten jedoch ihr Prestige. Die Nobelpreise oder die alternativen Nobelpreise gehören dazu, obwohl die Auswahl der Preisträger gelegentlich zu Kontroversen führt. Häufigere Kontroversen gibt es beim Oscar, das ist aber auch der Vermehrung der Preiskategorien geschuldet.

Fortwährend werden neue Auszeichnungen kreiert, hier ein weiterer Vorschlag: ein Alternativlosigkeitspreis …

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Neue Webinare

Es gibt neue Webinare, die wir auf Sofengo anbieten:
- Mein Geburtskrafttier - schnell, sicher, hilfreich
- Kraftorte daheim; Kraftorte in der Nähe finden und nutzen
- Seelenpartner – Wie Leid in Liebe und Suche in Finden wandeln
- Einblick in die Numerologie des Geburtstages und der Namen
- Tarot als Entscheidungshilfe

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Lieben die sich? * Ein neues Erleuchtungs-Minütchen

»Lieben die sich?«
»Ja.«
»Woher willst du das wissen?«
»Sie wissen nicht ...

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Ein Paradoxon: Abschied und Alleinsein und Frohsinn - Neues Bild der Woche

[...] Allein, aber nicht einsam, Abschied, aber keine Trauer, sondern Frohsinn. Der scheinbare Widerspruch des Paradoxons offenbart seine logische und emotionale Korrektheit.

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Gedanken zur Bundestagswahl 2017; eine Nachlese zu »Empörungs-Demokraten und das Korrektiv«

Der Ausgang der Bundestagswahlen 2017 sei ein politisches Erdbeben, eine Zäsur, sei unfassbar. Seit der Berliner Runde stellen die Parteien ihre bisherige und mögliche Zusammenarbeit infrage. Einigkeit herrscht nur bei der Ablehnung der AfD.

Eine nachvollziehbare und doch eine kurzsichtige Haltung. Eine undemokratische Haltung, wenn »die AfD« pauschal verurteilt wird. AfD, das sind gegenwärtig ein paar Millionen Wähler, nicht nur ihre Mitglieder. Wer die AfD verurteilt, verurteilt auch die Wähler.

- Kein überraschendes Ergebnis
- Nichtwähler oder unentschlossene Wähler?
- Wechselwähler?
- Ein überfälliges Korrektiv

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Des Partners junge Seele * Ein neues Erleuchtungs-Minütchen

Er hatte Nachsicht mit seinem Partner: »Du bist eine junge Seele, du lernst aber noch.« Er war sich des Unterschieds zwischen dem Lebensalter und dem Seelenalter nicht bewusst.

Die jung genannte Seele war reifer ...

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Worte hinterfragt: Gottes Mühlen mahlen langsam * Ein neues Seelegeflüster zur Zeit

- Wasser auf die Zwickmühlen
- Die menschlichen Mühlen Gottes
- Die menschlichen Hoffnungen
- Gottes Mühlen und Seelenmühlen – langsam und trefflich

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Themen des nächsten Newsletters am 23. September

- Des Partners junge Seele
- Lichtvolle Ost-West-Anleihen
- Worte hinterfragt: Gottes Mühlen mahlen langsam (ein neues Seelengeflüster)

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Schatz, es ist nicht so, wonach es aussieht * Ein neues Erleuchtungs-Minütchen

»Glaube mir, Schatz, es ist nicht so, wonach es aussieht!«
»Richtig. Es ist so, wie ...

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Empörungs-Demokraten und das Korrektiv; Amerikanisch-deutsche Parallelen * Ein neues Seelegeflüster zur Zeit

- Machtobergrenzen
- Empörungs-Demokraten
- Clinton und Trump, Merkel und die Alternative: Korrektiv-Parallelen?
- Gesundung

Vielleicht entscheiden danach die Menschen nicht mithilfe von Social Media oder eines Wahl-O-Maten, einer unsäglichen Reduzierung der Demokratie auf 38 Fragen.

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Liebesbeweise * Ein neues Erleuchtungs-Minütchen

»Beweise es mir, dass du mich liebst.«
Liebe bedarf keines Beweises, Liebe fordert nichts. Wer einen Liebesbeweis fordert ...

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Bis dass der Tod uns scheidet: Wusste die Kirche um Seelenpartner?

Es handelten gut und weise die Schöpfer des Eheversprechens, als sie den Tod zu einer Grenze erklärten.

- Eine Entscheidung fürs Leben – und mehr
- Ein tödlicher Irrtum
- Pflicht zur Treue – aber nur bis dass der Tod uns scheidet
- Die Seelenpartner scheidet kein Tod

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Er schwächelt - Wer? - Neues Bild der Woche

Er schwächelt, der Sommer. Das Auge nimmt das am verschwundenen Getreide wahr, am Gelbbraun des gepflügten Feldes. Am gedämpften Grün der Bäume, an den gedämpften Farben des Himmels. An den häufigeren Nebelfäden.

Die Ohren vernehmen die selten gewordenen Vogelstimmen. In diesen Stimmen hört es bereits die Solisten, z. B. die Meisen, des Herbstes und des Winters heraus. Noch begleiten sie den Sommerklang, teilweise sind es bereits Soloauftritte [...]

Mit der Auflösung zum letzten Bild der Woche »Ein befremdlicher Himmel«.

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Warnhinweis Wahlen: Sei vorsichtig mit deinem Wunschkandidaten, er könnte zur Macht gelangen * Ein neues Seelegeflüster zur Zeit

  • Correctness versus Diversität oder die Homogenisierung des Menschen
  • Populismus, Fäkalsprache, Intoleranz-Radikalismus
    Beispiel SPD / Beispiel ver.di
  • Macht und Arroganz und dennoch Ohnmacht
  • Morbus Trump und Lex Merkel
  • Die Folgen des Intoleranz-Radikalismus

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Neue Seite: Humoriges / Kurz & schnell gelacht

Soeben habe ich eine neue Seite »Humoriges / Kurz & schnell gelacht« veröffentlicht.

Neben den kürzesten und schnellsten Texten zum Lachen (Nachdenken willkommen) sind dort Links auf weitere Beiträge mit Humor vorhanden.

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Im nächsten Newsletters am 18. August

  • Hänschen und Hans
  • Die Harke zeigen
  • Ein befremdlicher Himmel
  • Mathematik, Numerologie und Kabbala – und mein Krafttier

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Heilige, Hexen, Huren, Hebammen und Versicherungen – Wie es uns gefällt * Ein neues Seelegeflüster zur Zeit

Heute muss man Hebammen nicht mehr der Hexerei bezichtigen, heute reicht es, die Berufshaftpflichtprämien zu erhöhen ...

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Newsletter 035 als PDF-Download verfügbar

Die Themen des Newsletters:
- Es war der Alkohol
- Und dahinter Nirwana + Trump’s Vogel
- Tod, Katastrophen und ihre guten Seiten

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Ich tue alles für dich * Ein Erleuchtungs-Minütchen

»Verlasse mich bitte nicht, ich tue alles für dich!«

Ungeachtet der Antwort auf diese Bitte ist sie ein untrügliches Indiz für die weitere Entwicklung dieser Beziehung – ihr Ende.

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Vollmond? Sonne? - Neues Bild der Woche

… Dieser Hintergrund macht die Frage zu diesem Bild der Woche spannend:
Ist das der Vollmond oder die Sonne?

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Reminiszenzen an William Turner - neues Bild der Woche

Früher Morgen, diesiger Himmel, ein wenig Nebel – und schon erinnert die Szenerie an William Turner …

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Ich wollte nur spielen * Ein Erleuchtungs-Minütchen

»Ich wollte nur spielen, da war doch keine Liebe dabei«, sagte der Mensch zu seiner Seele, als sie ihn auf seinen Seitensprung ansprach.

»Ich will nur lernen«, sagte sich die Seele und merkte sich diese Erfahrung. Auch für die nächste Inkarnation, wenn ihr Mensch es in diesem Leben nicht mehr lernt.

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Themen des Newsletters am 29. Juli

  • Die Seele und das Kerbholz
  • Reminiszenzen an William-Turner
  • Es gibt sie doch, die dummen Fragen: Halb voll oder halb leer?

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Eine scheinbar intelligente Frage: Halb voll oder halb leer? * Ein neues Erleuchtungs-Minütchen

Die Soll-Antwort auf die Frage, ob ein zu 50% mit Wasser gefülltes Glas halb voll oder halb leer ist, ist bekannt. Wer will sich schon zum Pessimisten machen.

Die Füllhöhe ist jedoch irrelevant. Auf das Wasser kommt es an.

Denn wenn das Wasser nicht genießbar ist …

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Warum Energiesparen nicht gelingt * Neues Seelengeflüster zur Zeit

Allen Energiesparappellen zum Trotz steigert die Menschheit beharrlich ihren Energieverbrauch. Das Energiesparen im globalen Maßstab will nicht gelingen. Keine alternativen Fakten sind das, keine Verschwörungstheorie, auch keine Rechtfertigung für einige unheilvollen Vertreter dieser Spezies wie Trump oder sein Bruder im Ungeiste, Erdogan.

Der Grund des steigenden Energieverbrauchs und der Aversion gegen Energiesparen ist simpel: Globales Energiesparen ist unlogisch.

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Das letzte Wort * Ein neues Erleuchtungs-Minütchen

Immer hatte er das letzte Wort.

Einmal fehlte es ihm. Da sagte ihm sein Partner: »Es reicht mir, ich verlasse dich.«

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Themen des nächsten Newsletters am 15. Juli

  • Liebe, Leid, Verletzbarkeit
  • Das letzte Wort
  • Wenn’s der Specht erspechtet
  • Warum Energiesparen nicht gelingen will

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Kontemplatives Heimtor (neues Bild der Woche)

Dieses Heimtor ist nicht auf einem Fußballplatz zu finden …

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Klappe zu! * Ein Erleuchtungs-Minütchen

 

Wenn der Wunsch »Klappe zu!« in Erfüllung geht.

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Themen des nächsten Newsletters am 08. Juli

  • Seele, Sterne und Planeten
  • Kontemplatives Heimtor (kein Fußball!)
  • »Agape, die göttliche Liebe: selbstlos, bedingungslos. Und der Mensch?«

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Mit Sonne und Grün in das All und die Transzendenz - Bild der Woche

Sonnengrün zum Ersten: Das Grün leuchtet in der Sonne. Okay, dieser Text ist entwicklungsfähig.

Sonnengrün zum Zweiten: Das Foto nahm ich um die Sommersonnenwende herum auf, die Sonne beschien das Grün des nördlichen Teils der Erde am längsten.

Sonnengrün zum Dritten: Ohne unsere Sonne gäbe es kein Grün auf der Erde. Dieser Satz führt zu einer Kausalkette ...

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Ich, kleiner, unschuldiger Apfel * Ein Erleuchtungs-Minütchen

Ich schmecke gut, fördere die Gesundheit, helfe beim Abnehmen, bin ein Anti-Aging-Mittel. An apple a day keeps the doctor away.

Und die Menschen bringen mich mit einer Sünde in Verbindung. Mich!

Es ist eine infame Lüge, dass …

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Andere Sterne haben auch schöne Planeten * In Seelengeflüster und Gedanken zur Zeit

»Andere Sterne haben auch schöne Planeten.« Klingt beruhigend. Ist es auch – und doch nicht.

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Themen des nächsten Newsletters am 01. Juli

  • Von perfektem Gleichmaß zur perfekten Gefahr
  • Vom Sonnengrün zum All
  • Von unbequemen Fragen zu ihrem Lohn; ein Auszug aus »Komme ich mit meinem Seelenpartner zusammen?«

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Partnerschaftliche Mathematik * Ein neues Erleuchtungs-Minütchen

Gelungene Partnerschaften lassen sich leicht in eine mathematische Formel fassen:
Wir = Ich + …

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Augen und Seele * Aphorismen und Gedankensplitter

Aus den Augen, aus dem Sinn ist nicht aus der Seele.

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Themen des nächsten Newsletters am 24. Juni

  • Partnerschaftliche Mathematik
  • Berührte Natur
  • Eine der Wurzeln der Spiritualität: der Körper
    (aus »Spirituale Wurzeln: Körper, Familien, Klans, Kulturkreis«)

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Tod, Katastrophen und ihre guten Seiten * Neue Seelengeflüster und Gedanken zur Zeit

Eine gewagte These, Tod und Katastrophen haben gute Seiten? Mitnichten. Die Faszination an globalen Katastrophen belegt diese These, wenn die Gründe der Faszination daran bewusst werden.

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Themen des nächsten Newsletters am 17. Juni

Die Themen des nächsten Newsletters:

  • Es war der Alkohol

  • Und dahinter Nirwana (+ Trump’s Vogel)

  • Tod, Katastrophen und ihre guten Seiten

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Heute bin ich faul * Ein Erleuchtungs-Minütchen

Heute bin ich faul und lasse es mir gut gehen. Oft gewünscht, selten erfüllt. Faulheit gilt als ein Makel.

Haben wir in unserem Leben nichts getan? Haben die anderen nichts von uns bekommen? Geht die Welt unter, wenn wir einen Tag kürzertreten?

Bei der Beantwortung dieser Fragen …

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Seelenpartner haben * Ein Erleuchtungs-Minütchen

»Ich habe einen Seelenpartner.«
Die Seelen hielten nichts von Eigentumsverhältnissen.

»Ich habe meinen Seelenpartner gefunden.«
Die Seelen waren bereits Seelenpartner.

»Wir arbeiten an unserer Seelenpartnerschaft.«
Und die Seelen …

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Trump’s bad, very bad world * Neue Seelengeflüster und Gedanken zur Zeit

Wie aus einem Kranichfoto ein bad, very bad Vergleich mit Trump entstehen kann.

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Ich werde dich nie verlassen * Ein neues Erleuchtungs-Minütchen

»Ich werde dich nie verlassen«, schwor der Verstand. Nimmt die Seele diesen Schwur ernst, sucht sie im nächsten Leben nach der Seele des vormaligen Partners.

Gute Absichten pflastern einen Weg zur Hölle. Gut gemeinte Schwüre bauen Autobahnen …

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Beiträge im nächsten Newsletter am 10. Juni

Die Themen des nächsten Newsletters:

  • Sattgesehene Schönheit
  • Ich werde dich nie verlassen
  • Eine Minute nur
  • »Heilpflanzen sind gefährlich«;
    ein Auszug aus »Wie altes Wissen bekämpft wird: Von Hexenverbrennung zur Lächerlichkeit«

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Fordern und Fördern * Ein neues Erleuchtungs-Minütchen

Beide lebten das »Fordern und Fördern« in ihre Beziehung. Der eine forderte, der andere gab nach.

So förderten beide ihre Trennung …

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Aphorismen und Gedankensplitter: Agape

Nur wo Agape draufsteht, ist Seelenpartnerschaft drin.

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Ich werde dich nie verlassen * Ein Erleuchtungs-Minütchen

»Ich werde dich nie verlassen«, schwor der Verstand. Nimmt die Seele diesen Schwur ernst, sucht sie im nächsten Leben nach der Seele des vormaligen Partners.

Gute Absichten pflastern einen Weg zur Hölle. Gut gemeinte Schwüre bauen Autobahnen dahin. …

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Nächster Newsletter am 03. Juni

Die Themen des nächsten Newsletters:

  • Fordern und Fördern
  • Mystic Mist
  • »Die stillen Stunden der Seele« aus »Der Zauber der Sommernächte«

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Komme ich mit meinem Seelenpartner zusammen?

Die Antwort auf die Zusammenkommen-Frage liegt in dem Fragenden selbst. Es weiß seine Seele, welche Absichten, Pläne, Wünsche etc. hinter dieser Frage liegen. Doch gibt die Seele ihr Wissen nicht ohne Weiteres preis und wenn sie redet…

Es sind Reife und Mut erforderlich, sich diesen Fragen zu stellen. Der Lohn jedoch: Die Antworten bringen den Fragenden sich selbst näher und dem wahren Seelenpartner.

Weiterlesen …

von Jan Schneider

One-Night-Stand und Liebe * Ein Erleuchtungs-Minütchen

Der Verstand: »Es ist keine Liebe im Spiel bei einem One-Night-Stand. Das kann ich öfter haben.«
Die Seele: »Ja, das kannst du. Bis du merkst, dass es ein Lernen der Liebe  …

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Sattgesehene Schönheit * Aphorismen und Gedankensplitter

Wenn die Schönheit nur im Auge des Betrachters liegt, wird sich das Auge sattsehen.

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Das Auge, die Zeit und die Schönheit * Ein neues Erleuchtungs-Minütchen

Die Schönheit liegt im Auge des Betrachters. Und die Zeit arbeitet dagegen.

Die Schönheit liegt im Herzen des Betrachters. Und die Zeit lässt die wahre Schönheit …

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Neues Bild der Woche: Retriever at its best

Der Labrador ist ein Retriever- oder Apportierhund, was seine vollständige Bezeichnung »Labrador retriever« verrät. Hier macht der Labrador namens Bono dem Retriever alle Ehre. Was er da trägt, ist kein Dinosaurierschenkelknochen; da hätte ich die Apportierrolle übernommen.

Eine von Bonos Leidenschaften ist die Bearbeitung abgebrochener Äste. Entweder schreddert er sie oder apportiert sie auch über Kilometer hinweg. Bei diesem Prachtexemplar riet ich ihm …

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Nächster Newsletter am 27. Mai

Die Themen des nächsten Newsletters:
- Das Auge, die Zeit und die Schönheit
- Retriever at its best
- Auszug aus »Spirituelle Lebensmodelle - Evolution und Emanzipation«

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Der böse Sex * Ein neues Erleuchtungs-Minütchen

Böses erschafft Böses. Wenn Sex böse ist, kann er nur Böses erschaffen. Demnach ist jeder Mensch etwas Böses, da er ein Kind des Bösen ist.
Wollen die Autoren und Verfechter dieser Überzeugung eine Ausnahme sein? Sie glauben doch nur an eine einzige gute Geburt in der …

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Gehört der Islam zu Deutschland? Die richtige Frage lautet anders.

Neuer Beitrag in »Seelengeflüster und Gedanken zur Zeit«:
Gehört der Islam zu Deutschland? Die richtige Frage lautet anders.
- Überschaubare Horizonte mit Polemik, Radikalismus oder Fake News
- Differenzierung unerwünscht
- Die Folgen falscher Fragen
- Die richtige Frage

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Bilder der Woche mit Erläuterungen

Das Archiv der »Bilder der Woche« beinhaltet erläuternde Texte zum Entstehen dieser Bilder oder zu ihrem Titel. Die Texte stammen aus den wöchentlichen Newslettern und dem »Wort dazu« zum neuen Bild der Woche.

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Nächster Newsletter am 20. Mai

Die Themen des nächsten Newsletters:
– Der böse Sex
– Lichtbaum
– Gehört der Islam zu Deutschland? Die richtige Frage lautet anders.

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Die beste Sextechnik * Ein neues Erleuchtungs-Minütchen

Sie stritten um die beste Sextechnik.
Sie hörten sich selbst nicht zu. Es wäre ihnen dann zumindest die Verbalerotik .:.:.

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Nächster Newsletter am 13. Mai

Die Themen des nächsten Newsletters:
- die beste Sextechnik
- ein heiliger Baum
- ein Buchauszug »Das göttliche Krafttier Delphin«

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Kopftuch, Entscheidungsfreiheit, Christentum und Islam

Neuer Beitrag in »Seelengeflüster und Gedanken zur Zeit«:
»Kopftuch, Entscheidungsfreiheit, Christentum und Islam (Entscheidungsfreiheit 02)«

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Wie geht es dir? * Ein neues Erleuchtungs-Minütchen

»Wie geht es dir?«

»Schlecht.«

Diese Ehrlichkeit war ihm zu viel .:.:.

Weiterlesen …

von Jan Schneider

RSS-Feeds von NachInnen.de

Die RSS-Feeds von NachInnen.de informieren über neue Erscheinungen
- in den News und
- in »Seelengeflüster und Gedanken zur Zeit«.

Der neue RSS-Link ist auf der Service-Seite zu finden (oder direkt: www.nachinnen.de/share/rss.xml).

Weiterlesen …

von Jan Schneider

NachInnen-News im neuen Format

Die News von NachInnen.de präsentieren sich ab sofort in einem neuen Format (ähnlich einem Blog.

Die News vom Januar bis zum April 2017 sind im News-Archiv zu finden (PDF-Format).

Weiterlesen …

von Jan Schneider

»Seelengeflüster und Gedanken zur Zeit« im Blog-Format

Die Beiträge in »Seelengeflüster und Gedanken zur Zeit« werden ab heute im Blog-Format veröffentlicht.

Der erste neue Beitrag heißt »Frei entscheiden, tun was man will« und ist der erste Text der Reihe »Entscheidungsfreiheit«.

Weiterlesen …

von Jan Schneider

Ich liebe dich * Ein neues Erleuchtungs-Minütchen

»Ich liebe dich.« Mit diesen drei Worten wurde höchstes Glück geschenkt.

»Ich liebe dich.« Mit diesen drei Worten wurde gelogen, verletzt, erpresst, bestraft.

»Liebst du mich?« Welchen Wert hat eine angeforderte .:.:.

Weiterlesen …